Objektbeschreibung

Rund zwölf Kilometer östlich des Stadtzentrums der bayrischen
Großstadt Nürnberg entfernt, entsteht die moderne Seniorenresidenz  Röthenbach a. d. Pegnitz.

Der Neubau umfasst insgesamt 128 hochwertig ausgestattete Pflegeappartments sowie 32 Einheiten des Betreuten Wohnens. Abgerundet wird das Pflegekonzept durch eine ebenfalls hochwertig ausgestattete  Pflegeoase im 1. Obergeschoss.

Die erfahrene Betreibergesellschaft der Stadtmission  Nürnberg kombiniert die pflegerischen Leistungen einer modernen Pflegeeinrichtung  mit der Wohnlichkeit des eigenen Zuhauses für die Bewohner.

Das  innovative Pflegekonzept und die attraktive Lage inmitten der Metropolregion Nürnberg bilden ideale Vorraussetzungen für eine zukunftssichere Investition.

Mit  über einer halben Million Einwohner ist Nürnberg die zweitgrößte Stadt Bayerns und ein wichtiges Ballungszentrum.

Ein vielfältiges Kultur- und Bildungsangebot,  ein gut ausgebautes Netz der Gesundheitsversorgung sowie die gute infrastrukturelle Entwicklung sorgen für gehobene Lebensqualität in der mittelfränkischen Stadt.

Öffentliche Verkehrtmittels wie die S-Bahn bieten direkten Anschluss an  den Nürnberger Hauptbahnhof. Die A3, welche die Städte Frankfurt am Main und Regensburg direkt miteinander verbindet sowie die A9, als Bindeglied der  Metropolen München und Berlin, sind ebenfalls unmittelbar angeschlossen.

Stadtmission Nürnberg Pflege gGmbH

20 Jahre mit 2 x 5 Jahre Verlängerungsoption

voraussichtlich November 2018

auf dem der Übergabe folgenden 15. des Kalendermonats

128 Pflegeeinzelappartements

32 Betreute Wohnungen

146.620,68 € bis 220.387,05 €

Festpreis - fällig in Raten nach Baufortschritt nach den Vorgaben der MaBV

3,50 % Grunderwerbsteuer

ca. 2,00 % Notar- und Grundbuchkosten

4,40 %*


Haftungs- und Angabenvorbehalt: Die oben genannten Angaben erheben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und sind nicht bindend. Es gelten ausschließlich die Angaben in den Kaufverträgen. Sollten vorab weitere Informationen gewünscht werden, fordern Sie bitte den Prospekt für die beschriebene Seniorenpflegeeinrichtung an.

* Bei der Berechnung der ausgewiesenen „Nominalverzinsung“ wurde aus Vereinfachungsgründen darauf verzichtet, die Zins- und Zinseszinsvorteile der unterjährigen Mieteinnahmen mit aufzunehmen. Ebenso sind die Kosten der Mietverwaltung, WEG-Verwaltung und Instandhaltungsrücklage nicht berücksichtigt. Die Berechnung bezieht sich auf den Zeitr aum ab Erhalt der Pacht-/Mieteinnahmen. Stand: April 2017

Interesse an einem Exposé?

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus, damit wir Ihnen ein ausführliches Exposé in PDF zusenden können.