Seniorenzentrum Bad Neuenahr-Ahrweiler

Objektbeschreibung

Das Seniorenzentrum „St. Martin“ liegt im Westen des rheinland-
pfälzischen Kurortes Bad Neuenahr-Ahrweiler, welcher rund
27.500 Einwohner zählt.

Die Pflegeeinrichtung wurde im Jahr 2002 kernsaniert und um zwei  Neubauten, die einen Großteil der gesamten Pflegeeinrichtung bilden,  erweitert. Das moderne Seniorenpflegeheim umfasst insgesamt  58 Pflegeeinzelappartements sowie 9 Partnerappartements jeweils mit eigenen behindertenfreundlichen Bädern.

Die Betreibergesellschaft SENTIVO GmbH ist ein Unternehmen der  renommierten französischen KORIAN Gruppe, die mit einer Aufnahmekapazität  von über 71.500 Bewohnern und Patienten und ca.  45.000 Mitarbeitern in Frankreich, Deutschland, Italien und Belgien  Europas führender Anbieter von Pflege- und Betreuungsdienstleistungen  für Senioren ist. 

Der staatlich anerkannte Kurort Bad Neuenahr-Ahrweiler ist geprägt  vom Weinbau und gilt als größte Weinbaugemeinde der Ahr.  Vitalität und Entspannung findet man in den Ahr-Thermen, die zu  den schönsten Thermal-Badelandschaften Europas zählen. Ein gastronomisches  Erlebnis bietet das mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnete  Restaurant „Zur Alten Post“. Ergänzt wird das vielfältige  Angebot Bad Neuenahr-Ahrweilers durch großzügige Einkaufs- und  Versorgungsmöglichkeiten für den alltäglichen Bedarf sowie mehrere  Kliniken und Fachärzte.

Ein weitgreifendes Freizeitangebot runden das gesellschaftliche Leben ab.  Mit einem neu erbauten Hallenbad, einem eigenen Golfplatz bis hin  zum Theater für kulturell Interessierte kann die Stadt auftrumpfen.

Die nahgelegene Autobahn A61 verbindet die zentral zwischen Köln  und Koblenz gelegene Stadt mit den beiden Großstädten.

Sentivo GmbH

Ein Unternehmen der Firmengruppe der Korian S.A. Frankreich

Die Laufzeit des Mietvertrages ist bis zum 31.08.2026 mit anschließender zweimaliger Verlängerungsoption
um je weitere 5 Jahre vertraglich festgehalten

Denkmalgeschützter Gebäudeteil erbaut im 19. Jahrhundert

Kernsanierung sowie Neubau von zwei Anbauten erfolgte im Jahr 2002

sofort nach Kaufpreiszahlung (siehe notariellen Kaufvertrag)

58 Einzelappartements Pflegeappartment

09 Partnerappartments

156.307,11 € bis 321.567,56 €

In einer Summe

5,00 % Grunderwerbsteuer

ca. 2,00 % Notar- und Grundbuchkosten

4,50 %*


Haftungs- und Angabenvorbehalt: Die oben genannten Angaben erheben keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit und sind nicht bindend. Es gelten ausschließlich die Angaben in den Kaufverträgen. Sollten vorab weitere Informationen gewünscht werden, fordern Sie bitte den Prospekt für die beschriebene Seniorenpflegeeinrichtung an.

* Bei der Berechnung der ausgewiesenen „Nominalverzinsung“ wurde aus Vereinfachungsgründen darauf verzichtet, die Zins- und Zinseszinsvorteile der unterjährigen Mieteinnahmen mit aufzunehmen. Ebenso sind die Kosten der Mietverwaltung, WEG-Verwaltung und Instandhaltungsrücklage nicht berücksichtigt. Die Berechnung bezieht sich auf den Zeitr aum ab Erhalt der Pacht-/Mieteinnahmen. Stand: April 2017

Interesse an einem Exposé?

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus, damit wir Ihnen ein ausführliches Exposé in PDF zusenden können.